Home
 Suche Bouvier Verlag
   

Autorenverzeichnis
Neuerscheinungen
Unterhaltung&Literatur
Regionalia
Junges Forum Literatur
Literaturwissenschaften
Philosophie
Ludwig Klages
Max Scheler
Max Scheler Studienausg
Hermann Schmitz
Hermann Schmitz Studienausgabe
Psychologie
Wilhelm Salber
Geschichte/Politik
Forum Junge Politikwissenschaft
Kunst
Service
Kulturnews
Presseservice
Links
Ernst-Robert-Curtius-Preis
Über uns
Kontakt
Kontaktformular
Twitter
Bestellformular
Impressum
AGB
 
 
 


Lutz Harbaum

Lutz Harbaum
Pariser Dilemmata im Prozess der Deutschen Wiedervereinigung

176 Seiten kart., ISBN 978-3-416-03238-4
€ 18.00

bestellen

„Ich liebe Deutschland so sehr, dass ich froh bin, weil
es jetzt zwei davon gibt“. Francois Mauriacs Bonmot
macht deutlich, mit welcher Ambivalenz Frankreich auf
die Deutsche Trennung blickte. Zum einen war der Status
quo für Paris eine komfortable Sicherheitsgarantie. Zum
anderen wuchs mit der Aussöhnung beider Staaten auch
die moralische Verantwortung Frankreichs, Bonn bei der
Wiedererlangung der Deutschen Einheit zu unterstützen.
Die französische Antwort auf die Deutsche Frage war
somit ein Dilemma. Doch wie agierte Paris, als die
Wiedervereinigung plötzlich auf der Tagesordnung stand?
Stellte man sich quer oder handelte man konstruktiv?
Im vorliegenden Buch wird analysiert, womit die
Grande Nation jahrzehntelang konfrontiert war: dem
schmerzhaften Spagat zwischen nationalem Interesse
und deutschlandpolitischer Loyalität. 



Aktuelle Neuheiten

Aphorismen

Warenkorb bearbeiten




Wir empfehlen
Aufzeichnungen eines Jägers
Alles andere als eine beschauliche Idylle ist das Landleben, wie es sich den Augen und Ohren des Jäger-Chronisten darbietet.

24.90 €