9783416030717

Was mir das Leben gab – und nahm | Zoubkoff, Viktoria Nachwort von Winkel, Horst J

16,90 

Beschreibung

Was mir das Leben gab – und nahm – Erinnerungen

Zoubkoff, Viktoria Nachwort von Winkel, Horst J

Erstmals in Buchform: Die Lebenserinnerungen von Viktoria Zoubkoff (1866-1929), geb. Prinzessin von Preußen, verw. Prinzessin zu Schaumburg-Lippe, Schwester von Kaiser Wilhelm II. und Enkelin von Queen Victoria. – Sorglose, glückliche Jahre im Kaiserreich, zahlreiche Reisen und Begegnungen in der weitverzweigten Verwandtschaft des europäischen Hochadels wechseln mit dunklen Jahren nach Verhinderung ihrer Heirat mit Alexander von Battenberg, Fürst von Rumänien, und nach dem frühen Tod ihres ersten Ehemannes, Adolf zu Schaumburg-Lippe, mit dem sie im Palais Schaumburg, dem späteren Sitz des Bundeskanzlers, in Bonn zusammenlebte. – 1927 heiratete Viktoria den 34 Jahre jüngeren Playboy und Hochstapler Alexander Zoubkoff, damals ein Skandal, der weit über Bonn hinaus beachtet wurde. Die Ehe dauerte keine zwei Jahre, Alexander Zoubkoff nahm Viktorias gesamtes Vermögen mit aus der Ehe. – Viktorias Erinnerungen wurden erstmals 1929 als Serie im Bonner “General-Anzeiger” veröffentlicht, jetzt erscheinen sie erstmals als Buch.

148 Seiten, Buch

Ursprungsland , Sprache: Deutsch

1. Auflage

Erscheinungsdatum: 2016

Bouvier Verlag | 978-3-416-03071-7

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Schreibe die erste Bewertung für „Was mir das Leben gab – und nahm | Zoubkoff, Viktoria Nachwort von Winkel, Horst J“

You've just added this product to the cart: